Theaterwerkstatt Kladow e.V.
 
 


DIE THEATERWERKSTATT HEIßT SIE HERZLICH WILLKOMMEN

 Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Herzlich willkommen auf unseren Internet-Seiten!

Wir möchten Ihnen unseren Verein näher vorstellen und Sie mit unserer Arbeit und unseren Zielen vertraut machen.    



Wir Spielen in diesem Jahr "Irres Diamantenroulett"

Gauner-Komödie in 3. Akten von Martina Röhrich


Plausus Verlag

  • ImageGruppe_1
  • ImageGruppe_2

Zum Inhalt:

Drei Ganoven Rudolph, Klaus und Carmen wollen mit Hilfe von Katharina, Rudolphs Tochter, den Juwelier Dollinger ausrauben. Wenn die 1200-Jahrfeier der Stadt mit einem Feuerwerk gefeiert wird, soll der Sprengsatz hochgehen. Neben dem Juwelier ist eine psychiatrische Privatklinik in die sich Rudolph, Klaus und Carmen unter dem Vorwand verrückt zu sein, „einmieten“. Dort rauben sie der überlasteten Chefärztin Neumeyer, der neuen Stationsärztin Daisy und auch Schwester Ines den letzten Nerv. Nur die serbische Putzfrau Svetlana kämpft mehr mit der deutschen Sprache und Hausmeister Ernst mit seinen Versuchen der Chefärztin näher zu kommen. Und welches Spiel spielt Stefanie, eine Patientin? Alles verläuft nach Plan selbst als Hauptkommissar Bachmann, als Nonne getarnt, in der Klinik auftaucht. Der Diamantenraub gelingt! Doch der Wasserrohrbruch in der gleichen Nacht löst ein irres Diamantenroulette aus…


Termine der Aufführungen



Theaterwerkstatt-Kladow e.V. präsentierte im November 2018

Pension Schöller

Schwank von C. Laufs, W. Jacoby,

Bearbeitung G. Kanbach,

Verlag: Felix Bloch Erben


Der Landgutbesitzer Philipp Klapproth möchte gerne bei seinen Freunden und Vereinskameraden zu Hause mit einem besonders verrückten Erlebnis brillieren. Er hat den Wunsch an einem musikalischen Gesellschaftsabend in einer privaten Irrenanstalt teilzunehmen. In der nahegelegenen Stadt bittet er seinen Neffen um diesen Gefallen und verspricht ihm im Gegenzug Geld für ein eigenes Geschäft vorzuschießen. Dieser würde gerne auf diesen Deal eingehen, kennt jedoch keine Irrenanstalt. Sein Freund, ein Künstler schlägt vor den Onkel zu einer Soirée in die Pension Schöller mitzunehmen und die dortigen Gäste als Irre auszugeben.


Tatsächlich amüsiert sich Klapproth auf dem Gesellschaftsabend in der Pension köstlich über die etwas extrovertierten Gäste, aber auch Pensionsbetreiber, die er tatsächlich alle für verrückt hält. Die „Herzschmerz“ Schriftstellerin, den Schauspielschüler mit Sprachfehler, den reizbaren Major a.D., den Tierfänger und Weltenbummler, Schöllers Schwägerin, die in allen Männern Heiratskandidaten für ihre Tochter sieht und Schöller selbst.


Nachdem Philipp Klapproth auf sein Landgut zurückgekehrt ist, wird die friedliche Idylle jedoch bald durch das Auftauchen sämtlicher Personen aus der Pension gestört. Dies treibt ihn selbst fast an den Rand des Wahnsinns. Kann er diese „gefährliche“ Situation meistern?


  • ImgProben2018_gruppe
  • ImgProben2018_2
  • ImgProben2018_3
  • ImgProben2018_4
  • ImgProben2018_5
  • ImgProben2018_6
  • ImgProben2018_7






Theaterwerkstatt-Kladow e.V. präsentierte im November 2017

zum 15jährigen Bestehen

Fein aber gemein

Krimi-Komödie in drei Akten von

Ulrich G. Engelmann

Die High Society der englischen Kleinstadt Chrippenham wird von einer Diebesserie erschüttert. Zuletzt wurde bei Lord und Lady Hamilton sogar ein "Rembrandt" entwendet. Trotzdem wird das alljährliche gesellschaftliche Ereignis, die Geburtstagsfeier im Garten von Mrs. Campbell, stattfinden.

Dabei hat zurzeit Mrs. Campbell zwei Probleme, erstens ist ihr Butler erkrankt und das neue Hausmädchen ein unzureichender Ersatz. Zweitens will sich ihre Tochter Linda partout nicht mit dem von ihr auserkorenen Junggesellen verloben. Für die anstehende Feier bestellt sie sich, auf den Rat von Lady Hamilton, einen Mietbutler. Linda erfindet im letzten Moment einen Freund, was Mrs. Campbell freudig aufnimmt. Sofort plant sie die Verlobung ihrer Tochter an diesem Abend zu verkünden.

Unerwartet kommt Mrs. Campbells geächtete Schwester Gloria "nach Hause", um ihre Erbansprüche einzulösen. Als Linda Tante Gloria von ihren Problemen erzählt, empfiehlt sie einen Escort-Mann zu buchen, der dann den Ersatzverlobten spielen soll. Mrs. Campbell ist entsetzt über die Rückkehr Glorias, die bisher in London als Domina tätig war und will sie auf keinen Fall bei der Party dabeihaben. Das Hausmädchen soll sie mit Whisky und Schlaftabletten außer Gefecht setzen.

Nicht nur die Verwechslung von Mietbutler und Escort-Mann, sondern auch einige andere Vorkommnisse irritieren die Partygäste, bis zuletzt ganz neue Erkenntnisse diese "verrückte" Feier krönen.



Die genauen Termintage können Sie unter "Veranstaltungen" entnehmen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie, indem Sie einfach auf die entsprechenden Links klicken.

Sie können uns kontaktieren per E-Mail theaterwerkstatt-kladow@gmx.de).